Franz W. Faeh

«Marktfrische Zutaten, eine Portion Humor und die Leidenschaft zum Kochen» prägen den Stil von Spitzenkoch Franz W. Faeh, Küchendirektor im Relais & Châteaux Hotel Le Vieux Manoir, Murten-Meyriez.

Franz W. Faeh ist ein Weltenbummler. Seine Wurzeln hat er aber in Gstaad, wo er aufgewachsen ist und seine Kochlehre im Palace Gstaad absolvierte. Seit Mai 2008 wirkt er als Küchendirektor im Hotel Le Vieux Manoir in Murten-Meyriez in den Küchen des Restaurant „Juma“ sowie der «La Pinte de Meyriez». Sein Kochstil ist geprägt von asiatischen Spezialitäten, welche er gekonnt mit traditionellen Schweizer Gerichten verbindet oder diese in ihrer eigenen Wirkung belässt. Als Gastkoch ist er auch an internationalen Gourmetfestivals anzutreffen und ist Co-Autor eines Kochbuches mit der Spitzenköchin Irma Dütsch. Seine Laufbahn begann Franz W. Faeh einst mit der Kochlehre im Gstaad Palace. Nach einigen beruflichen Stationen in renommierten Betrieben in der Schweiz, zog es ihn Ende der 80-er Jahre für 13 Jahre in den asiatischen Raum. Indonesien, Thailand und Hong Kong waren die Länder, in welchen er in verschiedenen Positionen in grossen, exklusiven Häusern wie dem Regent Hotel Bangkok tätig war. Zurück in der Schweiz, wirkte er je vier Jahre als Küchendirektor im Badrutt’s Palace in St. Moritz und im Grand Hotel Park Gstaad. Franz W. Faeh versteht es, sein Team zu motivieren und zu begeistern. Er selber ist ein geselliger Mensch. Das Handwerk des Kochens versteht er hervorragend. Seine Kreationen sind exquisit und exotisch. Bei zahlreichen Gourmetfestivals tritt er als Gastkoch auf. Gemeinsam mit weiteren Spitzenköchen wie Reto Mathis, Jacky Donatz, Peter Meier und Armin Amrein, gehört er zu den Kikkoman-Botschaftern.