Rahmenprogramm

Samstag / 27. April 2019 / 15:00 Uhr / Gasthaus Rathauskeller, Zug
Vernissage Fotoausstellung
Fotografischer Showcase zum Thema «Essen, Trinken, Genuss» mit den renommierten lokalen Fotografen Aurélia Marine, Nora Nussbaumer, Max Robinson, Patrick Seemann-Ricard und Rahel Rüttimann/Ron Edwards.

Montag bis Mittwoch / 6. bis 8. Mai 2019 / Genuss Pavillon
Genuss Film 4 Kids
Film und Talk – Kochen mit Sterneköchen – Essen mit Regeln nach Knigge für Zuger Schulklassen.

Donnerstag / 2. Mai 2019 / Genuss Pavillon
Exklusiv für Sponsoren und Vereinsmitglieder
Genuss Film Award
Den Genuss Film Award erhält eine Person, die sich durch ihre Arbeit in den Bereichen Film, Literatur und Medien rund um das Thema Genuss verdient gemacht hat.

Sonntag / 5. Mai 2019 / Genuss Pavillon
Genuss Koch Award
Der Genuss Koch Award gilt als Würdigung für das Lebenswerk eines Kochs oder einer Köchin.

Donnerstag / 9. Mai 2019 / Genuss Pavillon
Exklusiv für Sponsoren und Vereinsmitglieder
Foto Award Night
Am Soirée Closing werden der Genuss Foto Award und der «Zuger Fotograf des Jahres» vergeben.

Genuss Film 4 Kids

Film und Talk
Am Montag-, Dienstag- und Mittwochmorgen treffen sich Zuger Schüler im Kino Seehof für den Film «Taste The Waste». Er schildert die Verschwendung von Lebensmitteln in der westlichen Welt. Das Thema wird im Anschluss mit den Schülern diskutiert.

Kochen mit Sterneköchen im Genuss Pavillon
Die Köche René Weder, Otti Zenger, Stefan Meier, Edi Hitzberger und Jacky Donatz sowie Gemüsebauer Edgar Boog erwarten die Jugendlichen nach dem Film im Genuss Pavillon. Durch die Verarbeitung, Degustation und das Kochen der saisonalen Produkte wird der richtige Umgang mit den Lebensmitteln erläutert.

Essen mit Tischregeln nach Knigge
An der von den Schülern aufgedeckten weissen Tafel dürfen sie nun das Gericht in gediegenem Ambiente geniessen. Dabei wird auf das Verhalten nach Knigge geachtet, dieses entsprechend vermittelt und weitergegeben.

Das «Genuss Film 4 Kids» wird durch die Kochschule La Cuisine unterstützt und durch die Beisheim Stiftung, die Stadt Zug sowie durch den Verein «Freunde Genuss Film Festival Zug» gefördert.

photoSCHWEIZ 19 @ Genuss Film Festival Zug

Jährlich zeigen über 250 nationale und internationale Fotografen an der photoSCHWEIZ ihre aktuellen Arbeiten. Die Werkschau verschafft so einen repräsentativ aktuellen Überblick über das fotografische Schaffen in der Schweiz und erfreut sich grosser Beliebtheit: Rund 27’000 Besucher strömten an die photoSCHWEIZ 19 in Zürich. Das Genuss Film Festival und der Produzent der photoSCHWEIZ, der Zuger Michel Pernet, haben einen fotografischen Showcase zum Thema «Essen, Trinken, Genuss» mit fünf renommierten lokalen Fotografen kuratiert. Es sind dies Aurélia Marine, Nora Nussbaumer, Max Robinson, Patrick Seemann-Ricard und Rahel Rüttimann zusammen mit Ron Edwards. Am Closing-Anlass wird der von den Gästen gewählte Gewinner des Genuss Foto Awards ausgezeichnet.

Genuss Film Award

A Tribute to…
Die Auszeichnung Genuss Film Award erhält jemand aus den Bereichen Film, Literatur und Medien, der eine persönliche oder professionelle Verbindung zum Thema Genuss hat. Der Preis ist auch ein Auftrag, denn der Gewinner wird während eines Jahres die Arbeit eines jungen Filmemachers als Mentor aktiv begleiten. Zu diesem Zweck wird alljährlich ein Treatment Award in Zusammenarbeit mit den Zuger Filmtagen ausgeschrieben. Der Gewinner hat ein Jahr Zeit, einen Kurzfilm zum Thema Genuss zu realisieren.

Die bisherigen Gewinner
2016: Antoine Monot jr.
2017: Michael Steiner
2018: Vera Bommer

Die letztjährige Gewinnerin Vera Bommer begleitete die Arbeit von
Pascal Roelofse, dem bisher jüngsten Gewinner des Treatment Awards als Mentorin.

 

Genuss Koch Award

Ein Leben lang Genuss
Der Genuss Koch Award wird als Würdigung für das Lebenswerk einer Köchin oder eines Kochs verliehen. Er soll Persönlichkeiten auszeichnen, die sich ihr Leben lang dem Thema Genuss gewidmet und uns kulinarisch verwöhnt haben.

Die diesjährige Preisträgerin ist die Köchin und Buchautorin Irma Dütsch. Die in der Romandie geborene Irma Dütsch arbeitete viele Jahre erfolgreich im Ausland, bis sie zusammen mit ihrem Mann Hans-Jörg das Restaurant Fletschhorn in Saas Fee kaufte und drei Jahrzehnte erfolgreich führte (18 GaultMillau Punkte). 1994 wurde sie mit dem Titel GaultMillau Köchin des Jahres gekührt. Auszeichnungen von internationalen Institutionen wie Alpes Latines, Strassburger Parlament, Le Tour du Monde en 80 Toques, Clef d’or, GaultMillau und Michelin gehören zur Sammlung. Ihr grosses Wissen gibt sie als Buchautorin weiter.

Als Preisträger des Genuss Koch Award durften die Schwestern Evi, Leonie und Greta Sicher (2018), Jacky Donatz (2017) und Eduard Hitzberger (2016) gekürt werden.